Logo USE 106

Dipl. Ing. G. Krüßmann

Ingenieurbüro für Umwelt- ,  Solar-  und Energietechnik

Logo USE 105
Infos

Hier gibt es weitere Infos zum Thema Solarenergie und EEG. Das EEG (Eneuerbare Energien Gesetz) regelt die Einspeisevergütung für Eigenerzeuger von Strom aus erneuerbaren Energien, z.B. für Solaranlagenbesitzer.

zurück zu Info


 Warum sind seit 2009 die Kosten von Verbrauchern und kleinen Unternehmen für EEG und Netzentgelte so stark gestiegen?
--> Die Regierung aus CDU/CSU/FDP hatte die Gesetze so geändert, dass nicht nur die großen stromintensiven Unternehmen und die Stromwirtschaft keine oder viel weniger EEG-Zulage und Netzentgelte zahlen müssen. Zusätzlich wurden die Ausnahmen fast zum Regelfall gemacht, so dass die Verbraucher und kleinen Unternehmen nun diese Kosten für die großen Unternehmen und Stromkonzerne mit übernehmen müssen.  Eine “Strafbeihilfe” der kleinen Verbraucher für die großen Konzerne und Firmen. Das
macht inzwischen etwa 50 % der EEG-Umlageerlöse aus.

 Wer ist für den unsinnigen Mechanismus verantwortlich, dass wenn die Börsenpreise aufgrund der Erneuerbaren Energien sinken, die EEG-Umlage um so höher erhoben wird?
--> Das waren die Regierungen der Parteien CDU/CSU, FDP und SPD. Das ermöglicht den großen Stromkonzernen und den beteiligten Stadtwerken den Strom am kurzfristigen Spot-Markt günstig einzukaufen und diesen dann teuer dem Endkunden weiterzuverkaufen. Gleichzeitig unterliegt der Strom aus den Kohle- und Atomkraftwerken nicht diesen Mechanismus. Dieser wird am langfristigen Terminmarkt gehandelt. Dieser Mechanismus ermöglicht den Erneuerbaren Energien den Strompreis zu senken, die EEG-Zulage für Verbraucher stark zu erhöhen und  den Stromkonzernen einen sehr günstigen Stromeinkauf. Dieser wird dann mit Gewinn sehr teuer an die Endkunden weiterverkauft. Gleichzeitig werden die Erneuerbaren Energien madig und für den hohen Strompreis verantwortlich gemacht. Entweder sollte man alle Energieträger am Spotmarkt oder alle Energieträger am Terminmarkt handeln, aber nicht so eine Trennung, die nur zu Lasten der Verbraucher und kleinen Energieerzeuger geht.

 Wer ist für die hohen Kosten für moderne schnell regelbare Gaskraftwerke verantwortlich?
--> Das waren die Regierungen der Parteien CDU/CSU, FDP und SPD. Denn diese haben sich in Europa für eine meist  kostenlose und zu starke Austeilung von Emissionszertifikaten eingesetzt, Der Emissionshandel verkehrt sich damit ins Gegenteil, es ist billiger Kohlekraftwerke laufen zu lassen und die Umwelt mehr zu verschmutzen. Seit den siebziger Jahren des letzten Jahrhundert ist bekannt, dass eine zu starke Austeilung von Zertifikaten zu einem legalen Mehrausstoß führt. Die Koalition von CDU/CSU und SPD hat im Koalitionsvertrag eine wirksame dauerhafte Verminderung der Zertifikate in Europa ausgeschlossen.

Wer ist für den Aufbau eines “Kohlestromprivilegs” und einer “Sonnensteuer für Selbstverbraucher
--> Das war die Regierungen der Parteien CDU/CSU, und SPD, allem voran Wirtschaftsminister Gabriel mit dem Thinktank “Agora”.
Aufgrund der extrem starken Ausweitung der Befreiungen und Ermäßigung  von Gewerbebetrieben von den Stromabgaben (EEG, Netzentgelte, usw...) ist das Aufkommen im EEG kleiner geworden, was nun die keinen Verbraucher und Privathaushalte mehr zahlen müssen. Um hier eine weitere Entlastung zu bekommen werden nun die erneuerbaren Stromselbstverbraucher zur Kasse gebeten. Damit müssen nun Erzeuger und Selbstverbraucher von erneuerbaren Strom die Umstellung der großen fossilen und atomaren Konzerne mit bezahlen. Zur Zeit rentabel gewordene Projekte im Bereich Erneuerbarer Energien (Genossenschaften, Mietshäuser, Plusenergiehäuser, Zusammenschlüsse von Bürgern....) werden zusätzliche Kosten auferlegt. Sollte irgendwann über Stromspeicher eine Abtrennung vom Stromnetz wirtschaftlich werden, dann werden die poltitischen Parteien sicher diese Abgabe auch darauf ausdehnen. Diese Politik ist eine Klientelpolitik für fossile und atomare Stromkonzerne, welche über Spenden ja auch die Parteien mit finanzieren. Die kleinen Stromverbraucher sollen die Aktionäre der großen Stromgesellschaften und die Eigentümer der stromintensiven Industrie per Sonderabgabe unterstützen.


 

USE | Energie-  ausweise | Energie- beratung | Energie- audit | Klima- schutz | Solar- technik | Info | Wir über uns | Referenzen | Infos | Presseberichte | Impressum   Kontakt |