Logo USE 106

Dipl. Ing. G. Krüßmann

Ingenieurbüro für Umwelt- ,  Solar-  und Energietechnik

Logo USE 105
Nichtwohngebäude

Für Nichtwohngebäude gibt es die Wahl zwischen Energieausweisen auf Grundlage des Verbrauchs oder des Bedarfs. Auch hier müssen mindestens die Verbrauchswerte der letzten 3 Jahre lückenlos vorliegen, um einen Verbrauchsenergieausweis ausstellen zu können. Ein aus der Gebäudehülle berechneter Bedarfsausweis ist genauer, aber auch teurer. Da hier nach DIN 18599 gerechnet werden muss, ist der Aufwand erheblich größer als beim Verbrauchsausweis. Andererseits müssen die Verbräuche bei  Nichtwohngebäuden auf die Zonen aufgeteilt werden, was bei aufwändigeren Gebäuden zu einem Mehraufwand führen kann.

Energieausweis NWG leer Seite 1

In öffentlichen zugänglichen Gebäuden > 500 m² Nutzfläche müssen Energieausweise ausgehangen werden, wenn sie vorhanden sind. In Gebäuden mit behördlichen Nutzungen müssen Energieausweise generell ausgehangen werden. Ab dem 1.8.2015 sogar schon ab einer Fläche von 250 m².

  Die Preise sind Tagespreise. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie:

     030-37595495    oder   mail: use@use-solar.de

  Verbrauchsausweise sind aufgrund des geringeren Rechenauf-
  wandes günstiger als Bedarfsausweise. Wir stellen qualitativ hoch-
  wertige Energieausweise nach Vor-Ort-Besuch aus. Die Termine
  können kurzfristig vereinbart werden. Die Energieausweise können
  kurz nach den Vor-Ort-Besuchen übergeben werden.

Die Vorlagen der Energieausweismuster sind von BMUB/ dena

Energieausweis NWG leer Seite 2
Energieausweis NWG leer Seite 3

Bei Energiebedarfsausweisen für Nichtwohn- gebäude (NWG) nach DIN 18599 müssen bei den Wärme-, und Stromverbräuchen  neben der Heizung und Warmwassser auch die Lüftung, Kühlung und Beleuchtung erfasst werden.

Bei Energieverbrauchsausweisen für Nichtwohn- gebäude (NWG) müssen bei den Wärme-, und Stromverbräuchen  neben der Heizung und Warmwassser auch die Lüftung, Kühlung und Beleuchtung erfasst werden.

Energieausweis NWG leer Seite 4

Bei allen Energieausweisen für Nichtwohngebäude (NWG) nach DIN 18599 müssen wie auch bei Wohngebäuden Empfehlungen zur kostengünstigen Sanierung abgegeben werden. Sollten keine möglich  oder unwirtschaftlich sein, wird  das auf dem Energieausweis angekreuzt.

 

USE | Energie-  ausweise | Wohngebäude | Nichtwohn-  gebäude | Energie- beratung | Energie- audit | Klima- schutz | Solar- technik | Info | Impressum   Kontakt |